Willkommen
Vorspeisen & Suppen
Fisch & Fleisch
Serviettenkloß
Chicoree-Auflauf
Schinken-Spargel
Matjes nach HausMänn
Zitronen–Risotto
Spargel mit Lachs
Schmorgurken
Ungarische Paprikasc
Marninierter Piepmat
Shirin Pollo
Pochiertes Schweinef
Italienischer Hackbr
Rinderroulade
Roastbeef gekräutert
Tenderloin Steak
Kalbstafelspitz
Rinderfilet Balsamic
Rinderfilet mit Rotw
Grüner Spargel mit
Lammkeule
Gebratene Rehkeule
Wildschweinbraten
Glasnudelsalat
Dessert
Gästebuch

 

 

 

Italienischer Hackbraten

geformt von Daniela und Achim

Meine Empfehlung:

Bei Hackbraten denkt man doch meistens an die weniger gut zubereiteten Hackbraten. Das ändert sich schlagartig mit diesem Rezept! Der Hackbraten erhält seine Lockerheit und Würzigkeit ganz Italiana durch den eingebrachten Mozarella und die getrockneten Tomaten. Einfach - gut! 

 

 

 

Rezept ausprobiert am 07.11.2010:

 

      

Petersilie hacken

 

 

Alles vermengen

 

 

Hackbraten im Ofen garen

 

  

Zum Nachkochen: Hier das REZEPT:

Zutaten:

800g gemischtes Hack

2 Eier, Kl. L

2-3 Semmelbrösel

1 Esslöffel gehackte Petersilie

1 Teelöffel getrockneter Oregano

150g Mozarella

100g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)

2 Esslöffel Schlagsahne

1-2 Esslöffel Olivenöl

Salz, schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Das Hack mit den Eiern, Semmelbröseln, Salz, Pfeffer, Petersilie und Oregano in einer SCcüssel vermengen. Mozarella und getrocknete Tomaten abtropfen lassen und beides in Würfel schneiden. Mit der Schlagsahne unter das Hackfleisch mischen. Alles mit den Händen gut verkneten.

Eine ofenfeste Kastenform mit Olivenöl einfetten. Hack hineingeben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der zweiten Schiede von unten ca. 40 Minuten garen. Herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. In Scheiben geschnitten servieren. Dazu passen Röstkartoffeln oder Bruschetta con Pomodori.

Guten Appetit wünschen Daniela & Achim