Willkommen
Vorspeisen & Suppen
Fisch & Fleisch
Serviettenkloß
Chicoree-Auflauf
Schinken-Spargel
Matjes nach HausMänn
Zitronen–Risotto
Spargel mit Lachs
Schmorgurken
Ungarische Paprikasc
Marninierter Piepmat
Shirin Pollo
Pochiertes Schweinef
Italienischer Hackbr
Rinderroulade
Roastbeef gekräutert
Tenderloin Steak
Kalbstafelspitz
Rinderfilet Balsamic
Rinderfilet mit Rotw
Grüner Spargel mit
Lammkeule
Gebratene Rehkeule
Wildschweinbraten
Glasnudelsalat
Dessert
Gästebuch

 

 

 

Lammkeule gebraten

in großen Portionen zubereitet von Monika und Felix

Meine Empfehlung:

Auch für Nichliebhaber von Lamm ist dieses Gericht einen Versuch wert. Wunderbar zartes Fleisch und die Soße äußerst lecker. Wieder mal eine Bestätigung dafür, dass gute Dinge manchmal etwas mehr Zeit brauchen. Dazu passen sehr gut Knödel und Speckbohnen oder Rosenkohl. 

 

 

 

Rezept ausprobiert am 09.01.2011:

 

      

Lammkeule zum Schmoren vorbereiten

 

 

Sud vorkochen

 

 

fertige Lammkeule aufschneiden

 

 

Zum Nachkochen: Hier das REZEPT:

6 Personen können davon satt werden

Zutaten:

1500g Lammkeule

50g Margarine oder Butteröl

1/4l Fleischbrühe

Salz, weißer Pfeffer, 1 Knoblauchzehe

1/2 Teelöffel je Thymian und Basilikum

2 Möhren, 1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 2 Tomaten

1 Flasche Weißbier

2 Eßlöffel Mehl


Lammkeule abspülen und trocknen. Margarine/Butteröl erhitzen, Fleisch einreiben und braun anbraten. Fleischbrühe zugießen. Mit Salz, zerdrückter Knoblauchzehe, Thymian und Basilikum würzen. Möhren, Lauch , Zwiebeln und Tomaten zugeben.

Alles im Schnellkochtopf ca. 40 Minuten garen.

Bratenfond mit dem Weißbier ablöschen und mit Mehl die Soße binden.

Abschmecken, ggf. nachwürzen und genießen.


Viel Spaß beim Nachkochen wünschen Monika und Felix.