Willkommen
Vorspeisen & Suppen
Fisch & Fleisch
Serviettenkloß
Chicoree-Auflauf
Schinken-Spargel
Matjes nach HausMänn
Zitronen–Risotto
Spargel mit Lachs
Schmorgurken
Ungarische Paprikasc
Marninierter Piepmat
Shirin Pollo
Pochiertes Schweinef
Italienischer Hackbr
Rinderroulade
Roastbeef gekräutert
Tenderloin Steak
Kalbstafelspitz
Rinderfilet Balsamic
Rinderfilet mit Rotw
Grüner Spargel mit
Lammkeule
Gebratene Rehkeule
Wildschweinbraten
Glasnudelsalat
Dessert
Gästebuch

 

 

 

 

Marinierter Piepmatz

gerupft von Sarah und Dennis

Meine Empfehlung:

Dieses Gericht läßt sich sehr gut vorbereiten sowie schnell und unkompliziert zubereiten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: saftiges Hähnchenfleisch mit leckerem Gemüse und einer würzigen Soße, die man unbedingt mit angequetschten Kartoffeln genießen sollte!!!

 

 

Rezept ausprobiert am 24.10.2010:

 

      

Zutaten vorbereiten

 

 

Hähnchenschenkel bepinseln

 

 

Im Ofen garen

 

 

Zum Nachkochen: Hier das REZEPT:

Zutaten:

9 kleine Kartoffeln, ca. 800g z.B. Rattes

1 Rosmarin, 1 Thymian, 2 Knoblauchzehen

1 mittlere Zwiebel (evtl. etwas mehr)

250g frische Tomaten

4 Hähnchenkeulen oder Filets (evtl. etwas mehr)

Pfeffer (schwarz gemahlen), Salz

3 Esslöffel Ketchup, 2 Teelöffel Honig

3 Esslöffel Chilisoße, 3 Esslöffel Sojasoße

3 Esslöffel Pflanzenöl

1 Packung Geflügelfond

 

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad heizen.

Kartoffeln gründlich waschen. Thymian und Rosmarin waschen, trockentupfen und die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und den Rosmarin hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Hähnchenkeulen pfeffern, salzen und in einen Bräter legen.

Ketchup, Honig, Soja- und Chilisauce in einem Töpfchen kurz aufkochen und die Keulen damit großzügig bepinseln. Die Kartoffeln zwischen die Keulen legen, die Zwiebeln und den Knoblauch darüber verteilen. Die Kräuter mit dem Olivenöl vermischen und darüber geben.

Den Bräter auf der zweiten Schiene ins Rohr stellen und 40 Minuten garen. Dann die Tomaten und den Geflügelfond dazu geben und weitere 15 Minuten garen.