Willkommen
Vorspeisen & Suppen
Fisch & Fleisch
Serviettenkloß
Chicoree-Auflauf
Schinken-Spargel
Matjes nach HausMänn
Zitronen–Risotto
Spargel mit Lachs
Schmorgurken
Ungarische Paprikasc
Marninierter Piepmat
Shirin Pollo
Pochiertes Schweinef
Italienischer Hackbr
Rinderroulade
Roastbeef gekräutert
Tenderloin Steak
Kalbstafelspitz
Rinderfilet Balsamic
Rinderfilet mit Rotw
Grüner Spargel mit
Lammkeule
Gebratene Rehkeule
Wildschweinbraten
Glasnudelsalat
Dessert
Gästebuch

 

 

 

Matjes nach HausMännerArt

Michas´s Geheimtipp:

Meine Empfehlung:



 



 

Rezept ausprobiert am 22.01.2011:

 

      

für das Marinieren alles vorbereiten

 

 


 


 

Zum Nachkochen: Hier das REZEPT:

Zutaten:

200g saure Sauce

200ml Vollmilchjoghurt

1/8l Milch

2-3 Äpfel

3 Zweibeln

5 Gewürzgurken + Gurkensud (aus dem Glas)

3 Eßlöffel Apfelessig

Pfeffer, Zucker, je 6 Pfefferkörner, Pimentkörner und Wacholderbeeren

2-3 Lorbeerblätter, 1 Bund Dill

8 Matjesfilets


Zubereitung:

Die sauren Sahne mit Joghurt und Milch in einer Schüssel verrühren. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Gewürzgurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Alles unter die Sahnemischung rühren und mit etwas Gurkensud, dem Essig, Pfeffer und 2 Prisen Zucker pikant abschmecken. Die Gewürzkörner und die Lorbeerblätter untermischen.

Die Matjes in mundgerechte Stücke schneiden und unter die Marinade mengen. Abgedeckt und kühl 2-3 Tage durchziehen lassen (Schmeckt aber auch schon früher!!!).

Vor dem Servieren den Dill waschen, trockenschütteln, hacken und über die eingelegten Heringe streuen.