Willkommen
Vorspeisen & Suppen
Fisch & Fleisch
Serviettenkloß
Chicoree-Auflauf
Schinken-Spargel
Matjes nach HausMänn
Zitronen–Risotto
Spargel mit Lachs
Schmorgurken
Ungarische Paprikasc
Marninierter Piepmat
Shirin Pollo
Pochiertes Schweinef
Italienischer Hackbr
Rinderroulade
Roastbeef gekräutert
Tenderloin Steak
Kalbstafelspitz
Rinderfilet Balsamic
Rinderfilet mit Rotw
Grüner Spargel mit
Lammkeule
Gebratene Rehkeule
Wildschweinbraten
Glasnudelsalat
Dessert
Gästebuch

 

 

 

Zitronen-Thymian-Risotto mit Wodka

gerührt von Nicole

Meine Empfehlung:

Viele Zutaten sorgen dafür, dass man nach diesem Rezept ein feines Risotto mit einer kräftigen Zitronen-Kräuter-Note erhält. Besonders empfehlenswert zu dem Risotto ist Fisch: egal ob Scampis, Jacobsmuscheln oder Fischfilet. Bon Appetit :o)

  

 Rezept ausprobiert am 28.11.2010:

 

   

Parmesan reiben

 

 

Zutaten zurecht legen

 

 

Zum Nachkochen: Hier das REZEPT:

Zutaten 6 Personen:                        

4 Schalotten

125g Butter, Olivenöl

150ml trockener Weißwein

500g Risottoreis

1,5 l Gemüsebrühe

mind. 75g frischer Parmesan, Salz & Pfeffer

3 Frühlingszwiebeln, 12 Cocktailtomaten

2 El Wodka

1 ½ El frischgehackten Thymian, Saft/Schale einer Zitrone

geröstete Pinienkerne

Scampi nach Lust & Appetit

Zubereitung:

Manfred, lass die Hälfte der Butter und einen guten Schuss Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen und dünste darin die Schalotten glasig an, die vorher von Uta in Würfel vorbereitet wurden. Das ganze wird dann mit Wein abgelöscht. Im Anschluss rührst du den Risottoreis rein und fügst nach und nach die bereits im extra Topf erhitzte Gemüsebrühe unter stetigem Rühren dazu. Immer eine Schöpfkelle Brühe hinzugeben und nach erfolgter Reduktion eine erneute Portion. Die Konsistenz vom Reis sollte cremig weich, jedoch bissfest sein. Das kann um die 20 min. in Anspruch nehmen. Die restliche Butter, ein wenig Parmesan, Pfeffer & Salz werden zwischendrin untergehoben. Zu Schluss wird das Risotto dann mit Frühlingszwiebeln, halbierten Cocktailtomaten, Wodka, geriebener Zitronenschale und auch Saft, Thymian, noch ein wenig Butter, sowie mit Scampi ergänzt. Diese Zutaten wirklich max. 5min mitkochen, da sonst Tomaten matschig und Scampi hart & trocken werden.

 Pinienkerne, Thymian und Streifen der Zitronenschale zum optischen „tunen“ verwenden

Lasst es euch schmecken und denkt dabei immer an mein „Lieblingsgericht“

Alles Liebe & Happy Birthday Manfred - Nicole xxx